Landschaftsfotografie aus Nordamerika

Ich liebe es mit der Kamera in eine Landschaft einzutauchen, umherzustreifen, auf Entdeckungsreise zu gehen. Die Natur hält Millionen von Fotomotiven bereit. Sie gilt es zu entdecken, aus einem unruhigen Ganzen herauszulösen, Überflüssiges wegzulassen, harmonische Bilder zu kreieren. Nur selten gehe ich mit einer festen Vorstellung los, viel lieber lasse ich mich von Gefühlen und meiner momentanen Stimmung leiten, vertraue auf Erfahrungen und meine ganz spezielle Art des Sehens.

Das Ergebnis sind Landschaftsaufnahmen mit einem künstlerischen Anspruch und Charakter, weniger einem dokumentarischem. Im Idealfall erzeugt die Fotografie beim Betrachter jenen Eindruck, der einst mich dazu bewog den Auslöser der Kamera zu drücken.

Auf der Suche nach ursprünglicher Natur, nach unangetasteter Wildnis, nach beeindruckenden Landschaften hat es mich 1997 zum ersten Mal in den Norden Amerikas verschlagen. Hier fand ich, wonach ich mich sehnte und was mich seitdem zutiefst fasziniert.

Selbst nach dem zehnten Besuch im berühmten Grand Canyon National Park, im Zion Park oder in Yosemite kann ich mich dem Zauber dieser Orte nicht entziehen. Vielmehr erfüllt mich Erfurcht im Angesicht der Vielfältigkeit der Natur. Selbst abseits dieser weltbekannten Wunder weiß Red Rock Country all diejenigen in seinen Bann zu ziehen, die sich auf diese Landschaft einlassen und bereit sind ausgetretene Pfade zu verlassen. Das Grand Staircase-Escalante National Monument ist ein wahres Eldorado für Landschaftsfotografen wie für Abenteurer und Wildnisenthusiasten. Im Hinterland dieses weitläufigen Gebietes zauberte die Erosion einen farbenfrohen Irrgarten aus Sandstein durch den sich verwunschene Slotcanyons winden.

Ganz ähnlich sträuben sich die Canadian Rockies wie auch die endlosen Weiten Alaskas tapfer gegen das Eindringen von zuviel Zivilisation und konnten sich so ihre Ursprünglichkeit und Wildheit bewahren, die uns in unserer modernen Zeit auf einmal so wertvoll erscheint.

Diese Vollkommenheit der Natur, diese unfassbare Kreativität der Schöpfung versuche ich mit der Kamera einzufangen um so ein mir innewohnendes Gefühl zu vermitteln. Ein Gefühl von Lebensfreude und Dankbarkeit.




weiter zu den Portfolios